Gerolf Steiner

Gerolf Steiner

Gerolf Steiner (born March 23,1908) was a professor of zoology at the University of Karlsruhe. He is famous worldwide for a little book on the anatomy and habits of the Rhinogradentia, a fictitious order of mammals whose nose has evolved in most remarkable ways.

The book was published under the pseudonym of "Harald Stümpke". In 1962, it was translated into French and published by the respectable biosciences and medical publisher Masson, which caused a stir. Another pseudonym is "Hararuto Shutyunpuke" (Japanese transliteration of "Harald Stümpke").

References

*http://www.uni-karlsruhe.de/visitors/8934.php (article in German highlighting his 100th birthday)
* Harald Stümpke, "Anatomie Et Biologie Des Rhinogrades — Un Nouvel Ordre De Mammifères". Masson, France (1962)] .
* Harald Stümpke, "Bau und Leben der Rhinogradentia" with preface and illustrations by Gerolf Steiner. Gustav-Fischer-Verlag, Stuttgart, (1981). ISBN 3-437-30083-0.
* Harald Stümpke, "The Snouters: Form and Life of the Rhinogrades". Translated by Leigh Chadwick. The University of Chicago Press (1967).
* Hararuto Shutyunpuke: "Bikōri: atarashiku-hakken-sareta-honyūrui-no-kōzō-to-seikatsu". Tōkyō: Hakuhinsha, 1997. ISBN 4-938706-19-9.


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Gerolf Steiner — (* 22. März 1908 in Straßburg, Elsass; † 14. August 2009), Pseudonyme: Harald Stümpke, war Professor für Zoologie an der Universität Karlsruhe (TH). Leben Steiner wurde weltweit durch das Buch Bau und Leben der Rhinogradentia bekannt, in dem er,… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerolf Steiner — Rhinogrades Rhinogrades ou nasins …   Wikipédia en Français

  • Steiner (Familienname) — Steiner ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Etymologie:[1] Wohnstättenname, der sich aus den Wörtern Stein ‚Felsen‘ und dem Zugehörigkeits Suffix er zusammensetzt (‚der an der Felswand wohnt‘, ‚der auf dem Fels oben wohnt‘).… …   Deutsch Wikipedia

  • Harald Stümpke — Gerolf Steiner (* 23. März 1908 in Straßburg, Elsass), Pseudonyme: Harald Stümpke und Hararuto Shutyunpuke, war Professor für Zoologie an der Universität Karlsruhe (TH). Leben Steiner wurde weltweit durch das Buch Bau und Leben der Rhinogradentia …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Stei — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Nasenschreitlinge — Rhinogradentia Systematik Stamm: Chordatiere (Chordata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) Reihe …   Deutsch Wikipedia

  • Naslinge — Rhinogradentia Systematik Stamm: Chordatiere (Chordata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) Reihe …   Deutsch Wikipedia

  • Snouter — Rhinogradentia Systematik Stamm: Chordatiere (Chordata) Unterstamm: Wirbeltiere (Vertebrata) Überklasse: Kiefermäuler (Gnathostomata) Reihe …   Deutsch Wikipedia

  • Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern — Christian Morgenstern 1910 Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern (* 6. Mai 1871 in München; † 31. März 1914 in Meran, Villa Helioburg, Untermais) war ein deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer. Besondere Bekanntheit erreichte seine …   Deutsch Wikipedia

  • Ринограденции — …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”