Max von Schenkendorf

Max von Schenkendorf
Max von Schenkendorf

Gottlob Ferdinand Maximilian Gottfried von Schenkendorf (Born 11 December 1783 in Tilsit in East Prussia; Died 11 December 1817 in Koblenz) was a German poet, born in Tilsit and educated at Königsberg. During the War of Liberation, in which he took an active part, Schenkendorf was associated with Arndt and Körner in the writing of patriotic songs. His poems were published as Gedichte (1815), Poetischer Nachlass (1832), and Sämtliche Gedichte (1837; fifth edition, 1878). For his Life, consult Hagen (Berlin, 1863); Knaake (Tilsit, 1890); E. von Klein, M. von Schenkendorf (Vienna, 1908).

Weblinks

References

This article incorporates text from an edition of the New International Encyclopedia that is in the public domain.



Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Max von Schenkendorf — Stahlstich Maximilian von Schenkendorf (* 11. Dezember 1783 in Tilsit in Ostpreußen; † 11. Dezember 1817 in Koblenz; vollständiger Name Gottlob Ferdinand Maximilian Gottfried von Schenkendorf, auch Schenckendorff) war ein deutscher Schriftsteller …   Deutsch Wikipedia

  • Max von Schenkendorf — Portrait de Schenkendorf Gottlob Ferdinand Maximilian Gottfried von Schenkendorf, dit Max von Schenkendorf, né le 11 décembre 1783 à Tilsit en Prusse Orientale et mort le 11 décembre 1817 à Coblence en Rhénanie, appartenant au royaume de Prusse,… …   Wikipédia en Français

  • Max von Schenckendorff — General der Infanterie Max von Schenckendorff, 1943 Max von Schenckendorff (* 24. Februar 1875 in Prenzlau; † 6. Juli 1943 in Krummhübel) war ein deutscher Offizier, zuletzt General der Infanterie. Im Ersten Weltkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • Schenkendorf — steht für: Schenkendorf (Mittenwalde), ein Stadtteil der Brandenburgischen Stadt Mittenwalde (Mark) ein Gemeindeteil der Gemeinde Steinreich das polnische Dorf Szymkowo in der Gmina Brodnica, das diesen Namen gegen Ende der deutschen Besetzung… …   Deutsch Wikipedia

  • Schenkendorf [2] — Schenkendorf, Max von S., Sohn eines preußischen Offiziers, geb. 11. Decbr. 1784 in Tilsit, studirte in Königsberg, wo er erzogen worden war. die Rechte u. Kameralwissenschaften, wurde Referendar, verließ 1813 seine Heimath u. wendete sich nach… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Schenkendorf — Schenkendorf, Ferd. Gottfr. Max von, einer der vorzüglichsten Dichter der sogen. Befreiungskriege, welche zu den Ausläufern der romantischen Schule gehören, geb. 1784 zu Tilsit, gest. 1817 als Regierungsrath zu Koblenz, hinterließ »Christliche… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schenkendorf — Schẹnkendorf,   Max von, Schriftsteller, * Tilsit 11. 12. 1783, ✝ Koblenz 11. 12. 1817; nahm an den Befreiungskriegen gegen Napoleon I. teil; schrieb volkstümlich gewordene patriotische (»Freiheit, die ich meine«) sowie religiöse, vom Karlsruher …   Universal-Lexikon

  • Schenkendorf — Schenkendorf, Max, Dichter, geb. 11. Dez. 1783 in Tilsit, gest. 11. Dez. 1817 in Koblenz, studierte in Königsberg Kameralwissenschaften und wurde hierauf als Referendar bei der Regierung in Königsberg angestellt. Der frühe Umgang mit einigen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Liste der Straßennamen von Wien/Floridsdorf — Straßen in Wien I. Innere Stadt | II. Leopoldstadt | III. Landstraße | IV. Wieden | V. Margareten | VI. Mariahilf | VII.  …   Deutsch Wikipedia

  • Friedrich Erhardt von Röder — Friedrich Erhard Leopold von Röder (* 24. Januar 1768 in Rothsürben, Kreis Breslau; † 7. Dezember 1834 ebenda) war königlich preußischer General der Kavallerie. Leben Friedrich Erhard von Röder Röders Vater Friedrich Wil …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”