Elisabeth Haich

Elisabeth Haich

Elisabeth Haich (1897-1994) was a spiritual teacher and author of several books dedicated to spiritual subjects.

She was born and raised in Budapest, Hungary. After the end of the World War II, she fled to Switzerland and founded the oldest yoga school in Europe.

In her best known book "Initiation", Elisabeth Haich relates the dramatic story of her past life in ancient Egypt and her apprenticeship with Divine Ptahotep.

Bibliography

* "Self Healing, Yoga & Destiny"
* "Initiation" [http://www.Haich.de as bi-lingual eBook english and german]
* "The Day with Yoga"
* "Sexual Energy and Yoga"
* "The Wisdom of the Tarot"

References

* [http://www.aurorapress.com/html/elisabeth_haich.html Elisabeth Haich bio]

External links

* Conversations with [http://godspeakstoday.info/elisabeth_haich.html Elisabeth Haich] and [http://godspeakstoday.info/ptahotep.html Ptahotep]


Wikimedia Foundation. 2010.

Игры ⚽ Нужно сделать НИР?

Look at other dictionaries:

  • Elisabeth Haich — (IPA: [ˈhɒʔitʃ]; * 20. März 1897 in Budapest; † 31. Juli 1994 in Ponte Tresa) war eine ungarische Künstlerin. Zusammen mit Selvarajan Yesudian war sie maßgeblich an der Verbreitung des Yoga in Europa beteiligt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Élisabeth Haich — Elisabeth Haich Elisabeth Haich (1897 1994 en Suisse) pianiste hongroise de renom, sculpteur, mère de famille mais surtout enseignante dans le domaine spirituel et auteure de plusieurs livres sur le sujet. Après ses études à l académie des Arts… …   Wikipédia en Français

  • Elisabeth Haich — (1897 1994 en Suisse) pianiste hongroise de renom, sculpteur, mère de famille mais surtout enseignante dans le domaine spirituel et auteure de plusieurs livres sur le sujet. Après ses études à l académie des Arts de Budapest, elle réalise… …   Wikipédia en Français

  • Haich — Elisabeth Haich (* 20. März 1897 in Budapest; † 31. Juli 1994 in Ponte Tresa) war eine ungarische Künstlerin. Zusammen mit Selvarajan Yesudian war sie massgeblich an der Verbreitung des Yoga in Europa beteiligt. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1… …   Deutsch Wikipedia

  • S. R. Yesudian — Selvarajan Yesudian (* 25. Februar 1916 in Sholinghur, Madras; † 26. Oktober 1998 in Zürich) war ein aus Südindien stammender Yogalehrer in der Schweiz. Er war einer der ersten, die in Europa Yoga unterrichteten und gründete zusammen mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Selvarajan Yesudian — (* 25. Februar 1916 in Sholinghur, Madras; † 26. Oktober 1998 in Zürich) war ein aus Südindien stammender Yogalehrer in der Schweiz. Er war einer der ersten, die in Europa Yoga unterrichteten und gründete zusammen mit Elisabeth Haich in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hag–Hak — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Drei Eichen Verlag — Der Drei Eichen Verlag ist ein unabhängiger Fach und Sachbuchverlag mit Sitz in Hammelburg (Unterfranken). Sein derzeitiger Inhaber ist seit 1980 Manuel Kissener. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Programm 3 Tochtergesellschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Tarot — (maskulinum oder neutrum, ausgesprochen [ta ro:][1]) ist ein 78 Blatt Kartensatz, der zu psychologischen und divinatorischen Zwecken verwendet wird. Er wird eingeteilt in die 22 großen Arkana und die 56 kleinen Arkana. Arcanum steht lat. für… …   Deutsch Wikipedia

  • Eduard Fankhauser — (* 23. Januar 1904 in Biel/Bienne; † 30. August 1998 in Gampelen) war ein Schweizer Naturist und Verleger. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”