Eşref Apak

Eşref Apak

Eşref Apak (born January 3 1982 in Kalecik, Ankara) is a Turkish hammer thrower.

Apak took part at the 2004 Summer Olympics in Athens and won a surprising bronze medal with 79.51 m after the gold medalist Hungarian athlete Adrian Annus was disqualified by IOC for a doping violation. In 2005 Apak participated at the 2005 Mediterranean Games in Almería and won the gold medal with his throw of 77.88 metres.

His personal best performance, and Turkish record, is 81.45 metres set on June 4, 2005 at the "Cezmi Or Memorial Games".

Apak was a member of Fenerbahçe SK athletics branch team Fenerbahçe Athletics in Istanbul then transferred to ENKA Athletic Club. He is coached by Konstantin Astapkovich from Belarus.

Achievements

References

*iaaf name|id=171054


Wikimedia Foundation. 2010.

Look at other dictionaries:

  • Esref Apak — Eşref Apak (* 3. Januar 1982 in Kalecik, Provinz Ankara) ist ein türkischer Hammerwerfer. Der Junioren Weltmeister von 2000 gewann bei den Olympischen Spielen 2004 nachträglich die Bronzemedaille, nachdem der erstplatzierte Adrián Annus (HUN)… …   Deutsch Wikipedia

  • Esref Apak — Eşref Apak Eşref Apak (né le 3 janvier 1982 à Kalecik, Ankara) est un athlète turc, spécialiste du lancer du marteau. Il a remporté la médaille de bronze au lancer du marteau à Athènes 2004. Il détient le record national turc. Sommaire 1… …   Wikipédia en Français

  • Eşref Apak — (* 3. Januar 1982 in Kalecik, Provinz Ankara) ist ein türkischer Hammerwerfer. Der Junioren Weltmeister von 2000 gewann bei den Olympischen Spielen 2004 nachträglich die Bronzemedaille, nachdem der erstplatzierte Adrián Annus (HUN) sich in den… …   Deutsch Wikipedia

  • Eşref Apak — (né le 3 janvier 1982 à Kalecik, Ankara) est un athlète turc, spécialiste du lancer du marteau. Il a remporté la médaille de bronze au lancer du marteau à Athènes 2004. Il détient le record national turc. Sommaire 1 Progression 2 En 2004 …   Wikipédia en Français

  • APAK — Die Ab kürzung APAK steht für: Abschlussprüferaufsichtskommission Apak ist der Familienname von: Eşref Apak (* 1982), türkischer Leichtathlet Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung meh …   Deutsch Wikipedia

  • Hammerwerfen — John Flanagan bei den Olympischen Spielen 1908 in London Hammerwurf (auch Hammerwerfen) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der es einen „Wurfhammer“, heute eine Metallkugel an einem Stahldraht, so weit wie möglich zu schleudern gilt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wurfhammer — John Flanagan bei den Olympischen Spielen 1908 in London Hammerwurf (auch Hammerwerfen) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der es einen „Wurfhammer“, heute eine Metallkugel an einem Stahldraht, so weit wie möglich zu schleudern gilt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Turkey at the 2004 Summer Olympics — Infobox Olympics Turkey games=2004 Summer competitors= 65 (45 men, 20 women) sports= 10 flagbearer=Ali Enver Adakan officials= gold=3 silver=3 bronze=4 total=10 rank=22Turkey competed at the 2004 Summer Olympics in Athens, Greece.MedalistsResults …   Wikipedia

  • Hammerwurf — John Flanagan bei den Olympischen Spielen 1908 in London Hammerwurf (auch Hammerwerfen) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der es einen „Wurfhammer“, heute eine Metallkugel an einem Stahldraht, so weit wie möglich zu schleudern gilt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ap — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”